Frühjahr 2013

Winterliche Stimmung im Halfmannshof
Winterliche Stimmung

Im Februar ziert eine dicke Schneedecke den Halfmannshof. Es ist sehr still geworden - Stille, wenn es geschneit hat, sowieso, aber auch die "innere Stille" ist zu merken.

Ist es die Stille vor dem Sturm, der sich "vielleicht" in diesem Jahr entwickeln wird?

Der Sturm beginnt am 21. Februar 2013 ohne Vorwarnung

rot markiert: die Bäume müssen weg.
Diese Bäume müssen weg!

Diese rot markierten Bäume werden wohl als erste gefällt. Es waren Robinien, die im Frühsommer wunderbar dufteten. Der Stumpf ganz rechts stand schon in den 50er Jahre schräg. Er eignete sich wunderbar zum Klettern und wurde entsprechend von allen Kindern, die im Hof aufgewachsen sind, genutzt.

rot markiert die zu fällenden Bäume
Die angekreuzten Bäume kommen weg!

Auf dem wunderschönen Spätsommerbild sind die zu fällenden Bäume markiert, von mir in rot, in natura in blau.

Die pinkfarbigen Kreuze links sollen darauf hindeuten, dass sämtliche in den hinteren Gärten stehenden Bäume abgeholzt werden.

Insgesamt sollen nach neuester Information 14 Bäume gefällt werden, darunter auch ein Mammutbaum.


Am Nachmittag des Donnerstages, 21.2., kam ein großes Aufgebot an Baumfäll-Fahrzeugen. Soll es nun wirklich losgehen? Obwohl  schon 2/3 der Künstler ausgezogen bzw. gekündigt sind, hat man doch irgendwie auf eine Aufschiebung gehofft. Vogel Strauß-Politik vermutlich. Am nächsten Morgen um 7.00 ist noch alles ruhig, die Fahrzeuge sind um die Einfahrt des Halfmannshofes versammelt. Es folgt plötzlich ein Streifenwagen, noch verbliebene Künstler legen Papiere vor, die beweisen sollen, dass Baumfällungen wegen Fledermäusen und noch anstehenden Verwaltungstechnischen Regelungen nicht gemacht werden können. Warten auf den Besitzer der Anlage. Diskussionen, vermeintliche Ruhe. Nach wenigstens 2 Stunden dann fährt der erste große Wagen, der kurz vorher noch eben einige Bäume an der Hattinger Straße aufgenommen und geschreddert hat, in den Hof. Der erste Baum vor der Keramik wird gefällt.

Ein gut 50jähriger Baum gefällt und zersägt in 15 Minuten.

Es sind noch einige, mit einem blauen Kreuz markierten Bäume, die heute gefällt werden.

Ob nun die neue Zeit anbricht?

Nach Auszug der letzten Künstler aus den Ateliers im Ausstellungshaus soll dieses dann im April abgerissen werden. Zeitnah wird dann mit dem Bau von 6 Eigenheimen begonnen.

kreativquartier-Vorstellung 17. 3. 2013
6 neue Einfamilienhäuser

Am Gelsenkirchener Immobilientag, 17. März 2013,  stellt die ggw die neuen Häuser mit Loggia und Garten im neuen "Kreativ Quartier Halfmannshof" vor.

Ohne Kommentar!

 

Noch läuft die Auszugsphase!

Umzug in die Tschechei
Das Haus leert sich!